CHRONOS — Arbeitszeit- und Wirtschaftsberatung
 

Wissenswertes » Artikel


Die Rechnung geht nicht auf - Zur Reduzierung von Personalkosten in Krankenhäusern.
Veröffentlicht in „Der Betriebsrat“

mehr: pdf-Download »



Die Arbeitszeit im TVöD
Veröffentlicht in „Der Betriebsrat“

mehr »


Arbeitszeitkonten Druckindustrie
Veröffentlicht in „Arbeitsrecht in Betrieb“

mehr »




Insolvenzschutz von Arbeitzeitkonten
Veröffentlicht in „Arbeitsrecht in Betrieb“

mehr »





Anmerkungen zur Entscheidung des BAG vom 6.5.2003 (Vertrauensarbeitszeit)
Das BAG befasst sich hier - erstmals soweit ersichtlich - relativ umfassend mit einem noch recht jungen Modell flexibler Arbeitszeitgestaltung, das unter dem Begriff "Vertrauensarbeitszeit" ...

mehr »




Anmerkungen zum Vorschlag der Kommission der EU für eine Änderung der Arbeitszeit-Richtlinie
Die gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz der Beschäftigten vor überlangen Arbeitszeiten und zu geringen Erholungszeiten werden maßgeblich durch die Richtlinie 2003/88 der EU zur Arbeitszeit bestimmt. ...     

mehr »




Verpflichtung zur Mehrarbeit durch Betriebsvereinbarung?
Anmerkung zur Entscheidung des BAG vom 3.6.2003,
1 AZR 349/02

von RA Ingo Hamm,
erschienen in: AiB 2004, Heft 2
...     

mehr »




Anmerkung zur Entscheidung des BAG vom 6.5.2003,
1 ABR 13/02

Von RA Ingo Hamm,
veröffentlicht in: Arbeitsrechtliche Praxis (Entscheidungssammlung)
...

mehr »



Nach der DaimlerChrysler-Entscheidung:
Betriebsvereinbarungen zur Arbeitszeit müssen verändert werden!
Anmerkung zur Entscheidung des BAG vom 29.4.2004 (DaimlerChrysler) von RA Ingo Hamm,
erschienen in: AiB 2004, Heft 2
...

mehr »



Wo sag ichs meinem Arbeitsgeber:
Tarifliche oder betriebliche Arbeitszeitgestaltung?

Mit schwindender Tarifbindung der Arbeitgeber - aber auch der Arbeitnehmer - taucht vermehrt eine eigentlich paradoxe Fragestellung auf: Wo sollen die wesentlichen Bedingungen für die Arbeitszeitgestaltung, den Verlauf von Arbeitszeitkonten oder der Umfang der zeitlichen Souveränität der Arbeitnehmer festgelegt werden: In einer Betriebsvereinbarung oder im Tarifvertrag? ...

mehr: pdf-Download »



Das neue ArbZG - Ein halbherziger Reparaturversuch

Seit dem 1.1.2004 ist das ArbZG in einigen Punkten verändert. Die Reform geht zurück auf die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) seit dem Jahr 2000 zum Bereitschaftsdienst in Form der persönlichen Anwesenheit. Der hatte insbesondere in medizinischen Einrichtungen zu überlangen Arbeitszeiten von bis zu 36 Stunden an einem Stück geführt. ...     

mehr »



Modernes Kochen im Betrieb:
Der Überstundeneintopf wird neu gemixt

Betriebsräte und Gewerkschaften könnten sich bildlich gesprochen die Hände reiben: Die Krise erfüllt den Wunsch nach einem Abbau von Überstunden
...     

mehr »


Die Geister die ich rief, die werd' ich nicht mehr los
Warum viele Arbeitszeitvereinbarungen für Betriebsräte ungenießbar werden
...     

mehr »


Arbeiten im Zeitgeist:
Die Vertrauensarbeitszeit hält Einzug in den Unternehmen

Die Welle der Maßnahmen zur Flexibilisierung der Arbeitszeit mit Jahres-, Lebens- und sonstigen Arbeitszeitkonten, neuen Schichtsystemen und weiteren Errungenschaften ist noch gar nicht vollständig über die deutsche Arbeitswelt hinweg gerollt, da künden eifrige Berater schon von ihrer nächsten Erfindung
...    

mehr: pdf-Download »


 
 
 
 
  zurück Seite ausdrucken