CHRONOS — Arbeitszeit- und Wirtschaftsberatung

Ingo Hamm

Ingo Hamm hat an der Ruhruniversität Bochum Jura studiert. Seit seiner Schulzeit war er durchgängig in Vertretungsgremien aktiv. Daher war es für ihn nur folgerichtig, sich schon im Studium auf das Thema "Interessenvertretung in der Arbeitswelt" auszurichten. Diesen Weg hat er dann seit seiner Zulassung als selbständiger Rechtsanwalt in Bochum im Jahr 1993 konsequent verfolgt. Er berät und vertritt seit dieser Zeit schwerpunktmäßig Betriebsräte aller Branchen.

Nachdem er immer wieder von Betriebsratsmitgliedern mit Fragen nach einer zeitgemäßen und interessengerechten Gestaltung der betrieblichen Arbeitszeit konfrontiert wurde, gründete Ingo Hamm 1998 die CHRONOS Agentur für Arbeitszeitfragen. Mit dem Handbuch "Flexible Arbeitszeiten in der Praxis" legte er eines der ersten Werke aus Arbeitnehmerperspektive zu dem Thema vor, das aufzeigte, wie die Gestaltung neuer Arbeitszeiten zum Nutzen der Beschäftigten gelingen kann.

Neben seiner beratenden Tätigkeit mit der CHRONOS Agentur ist Ingo Hamm auch weiterhin anwaltlich tätig. Er berät und vertritt vor allem bei betriebsverfassungsrechtlichen Themen vor den Arbeitsgerichten aller Instanzen. Sein Kanzleisitz ist mittlerweile Berlin.

Auswahl Veröffentlichungen:

  • Hamm: Flexible Arbeitszeiten in der Praxis, 2. Auflage, Frankfurt 2001
  • Hamm: Mehrarbeit / Überstunden, 2. Auflage Frankfurt 2004
  • Hamm: Arbeitszeitkonten, Frankfurt 2003
  • Hamm / Ball / Fütterer: Fahrpersonalrecht, Personenbeförderung auf Straße und Schiene, 5. Auflage, Frankfurt 2020
  • Faber / Hamm: Kommentierung des Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsgesetzes, in Däubler / Hjort / Schubert / Wolmerath (Hrsg.): Handkommentar Arbeitsrecht, 4. Auflage, Baden-Baden 2017
  • Hamm / Rupp: Beschäftigungssicherung, Sozialplan und Interessenausgleich, 3. Auflage Frankfurt 2021
 
 
 
 
  zurück Seite ausdrucken